Mecklenburgische Schweiz, Flusslandschaft Peenemünde und Usedom

Peene, Peenestrom und Achterwasser sind perfekt für Freizeitkapitäne: Keine Schleusen, kaum Brücken, wenig Strömung, dafür aber Seerosenfelder, Biber und Graugänse, alte Hansestädte und mondäne Badeorte. Das Revier besticht durch eine Mischung aus ruhigem Flusslauf, idyllischen Binnenseen und geschützen Küstengewässern und reicht von der Mecklenburgischen Schweiz bis zur Ostseeinsel Usedom.

Schnell & Einfach

Hausboote am Standort Malchin mieten

Törnvorschläge

führerscheinpflichtig (SBF Binnen)

Malchin, Kummerow, Neukalen, Demmin und zurück

Malchin, Kummerow, Neukalen, Demmin und zurück 

 

Größter See des Reviers ist der Kummerower See, ab unserer neuen Charterstation in Malchin am Köster's Eck ist der Fluss schiffbar. In Kummerow sind es nur wenige Meter vom Anleger zum Kummerower Schloss mit seiner beeindruckenden Fotografischen Sammlung. Der Ort Neukalen ist über die sogenannte Teterower Peene zu erreichen, hier lohnt sich der Abstecher für ein schönes Abendessen. Bei Aalburde und Verchen geht es auf den "Amazonas des Nordens", welcher durch seine atemberaubende Flora und Fauna besticht. Die Hansestadt Demmin liegt im Dreistromland, hier treffen Peene, Trebel und Tollense aufeinander. Neben dem Mittelalter Museumsdorf Hanseviertel mit eigenem Anleger bietet Demmin gute Einkaufsmöglichkeiten.

 

3 Tage / 76 km

Einfachfahrt Malchin - Stettin - Zehdenick

Malchin - Stettin - Zehdenick 

 

mit der Kormoran 940/1140, auch umgekehrt möglich, Sportbootführerschein und See erforderlich 

 

10-12 Tage / 331 km / 5 Schleusen

Einfachfahrt Zeuthen - Eisenhüttenstadt - Stettin - Malchin

Zeuthen - Eisenhüttenstadt - Stettin - Malchin 

 

nur oderabwärts mit Kormoran 940/1140 + Sportbootführerschein Binnen und See erforderlich

 

13-16 Tage / 462 km / 4 Schleusen

führerscheinpflichtig (SBF Binnen/See)

Malchin, Anklam und zurück

Malchin, Anklam und zurück

 

Der Weg nach Anklam startet ebenfalls mit der Durchquerung des Kummerower Sees. Entlang des "Amazonas des Nordens" und angekommen in Demmin führt der Seeweg nun weiter nach Loitz. Dort gibt es eine liebevoll sanierte Kirche und andere historische Bauten zu sehen. Einen Besuch wert ist ebenso der Findling in Liepen oder das Wasserschloss in Quilow bei Stolpe. In Anklam angekommen, gibt es dort unter anderem mittelalterliche Kirchen oder das Otto-Lilienthal-Museum zu entdecken. 

 

Für Skipper ohne See-Schein und für Febomobile geht die aufregende Fahrt in Anklam zurück.

 

5-7 Tage / 182 km

 

Malchin, Zinnowitz, Peenemünde und zurück

Malchin, Zinnowitz, Peenemünde und zurück

 

Für jene Skipper, die den Sportbootführerschein See haben, öffnet sich hinter Anklam die Weite des Peenestroms. Der Fischereihafen Lassan lockt mit Fischgaststätten, die Bucht von Neppermin ausgeprägter Flora und Fauna wartet darauf, mit dem Boot entdeckt zu werden. In Zinnowitz angekommen, können Sie die berühmte Bäderarchitektur Usedoms bewundern oder mit der Bäderbahn nach Wolgast, Heringsdorf oder Swinemünde reisen. An der Nordspitze Usedoms liegt Peenemünde, dort können Sie an einem der Häfen anlegen und beispielsweise die Geschichte der deutschen Raketenforschung erleben.

 

10-13 Tage / 342 km

Diese Reviere könnten Sie auch noch interessieren: