Führerscheinfreiheit

Generell wird auf deutschen Gewässern der Sportbootführerschein Binnen ab einer Motorleistung von 15 PS (bzw 11,03 kW) benötigt, ab Stralsund benötigt man den Sportbootführerschein See. Seit der Einführung der Charterbescheinigung in Deutschland im Jahr 2000 können viele  Binnenseen (außer Berlin) seither auch ohne den Sportbootführerschein Binnen befahren werden.

Für die Zeit des Urlaubs erhalten Sie eine Charterbescheinigung, die Sie berechtigt, auf den dafür vorgesehenen Gewässern mit unseren Booten zu fahren. Nach einer ca. dreistündigen Theorie- und Praxiseinweisung kann es gleich losgehen. Damit Sie schnell einen Überblick bekommen, kennzeichnen wir für Sie alle Reviere mit folgenden Abkürzungen FF (führerscheinfreies Fahren), mit B (Sportbootführerschein Binnen), mit S (Sportbootführerschein See), BS (Sportbootführerschein Binnen und See).