Brandenburgische Seenplatte - Havel

Brandenburg ist neben Mecklenburg-Vorpommern eines der beliebtesten Ziele für einen Hausbooturlaub und bietet neben der Brandenburgischen Seenplatte mit Havel und Ruppiner Gewässern auch im Süden um Potsdam, Brandenburg und die Dahme Seenlandschaft viel Abwechslung für Urlauber auf dem Hausboot. 


Mit KUHNLE-TOURS können Sie Hausboote im Norden und Süden von Brandenburg mieten, so lassen sich traumhaften Touren durch die Natur und Städte der Brandenburger Landschaft planen. 

Revier Brandenburgische Seenplatte

Hausboot fahren Havel-Oder
Hausbootrevier Brandenburg - WasserReich Havel-Oder

Schnell & Einfach

Törnvorschläge Brandenburg

führerscheinfrei

Auf der Oberen Havel-Wasserstraße bis Rheinsberg (7-10 Tage)

Führerscheinfrei können Sie mit dem Hausboot von Zehdenick bis zur Müritz fahren (Einfachfahrten Zehdenick – Müritz). Für einen Wochenausflug ist auch ein Törn bis Rheinsberg und zurück ein abwechslungsreicher Urlaub. Hier erwartet Sie eine vielfältige Landschaft und viele Abzweigungen in weitere Gewässer, die meist sehr zu empfehlen sind. 


Entlang der Strecke:

 

  • Wentow-Gewässer
  • Templiner Gewässer
  • Lychener Gewässer
  • Fürstenberg

 

Gerne beraten wir Sie vorab zu passenden Törnvorschlägen und Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
 

ZehdenickTemplin -  Lychen -  Fürstenberg und zurück

7-10 Tage | 130 km | 16 Schleusen

 

Hausboot mieten in Brandenburg >>

Auf dem Finowkanal bis Niederfinow (3-7 Tage)

Der Finowkanal ist mittlerweile über 400 Jahre alt und die älteste schiffbare Wasserstraße Deutschlands. In den 90er Jahren wurde der Kanal liebevoll in Stand gesetzt und aus seinem Dornröschenschlaf erweckt.

Mit dem Hausboot fahren Sie von Zehdenick über die Obere Havel-Wasserstraße und Langer Trödel in den Finowkanal. Handbetriebenen Schleusen, Hubbrücken und Industriekultur (stahlgenietete Brücken, alte Bollwerke und Backstein-Speicher) sind die Attraktionen entlang des Kanals, aber auch Ortschaften wie Eberswalde, Finow und Marienwerder entlang des Finowkanals laden zu einem Landgang ein. 

 

Tipp: Besuch im Info Zentrum Schiffshebewerk


Am Ende des Finowkanals, in Niederfinow steht das älteste noch betriebene Schiffshebewerk Deutschlands, das ein sehr anschauliches Beispiel der Ingenieurskunst ist.

Derzeit entsteht mit dem Schiffshebewerk Niederfinow Nord ein neues Schiffshebewerk, welches bis spätestens 2025 fertig gestellt sein soll. So lassen sich bei einem Besuch des Info-Zentrums des Schiffhebewerks drei Generationen bestaunen: Die alte Schleusentreppe, das Schiffshebewerk Niederfinow sowie das neue Schiffshebewerk Niederfinow Nord. 


Zehdenick – Marienwerder – Finow – Eberswalde – Niederfinow und zurück


3-7 Tage | 120 km | 28 Schleusen

 

Hausboot  buchen >>
 

führerscheinpflichtig

Rundtörn: Schiffshebewerk Niederfinow (3 bis 7 Tage)

 

Fahren Sie entlang Deutschlands ältestem Kanal und durch das älteste noch arbeitende Schiffshebewerk Deutschlands.  


Auf Ihrem Rundtörn fahren Sie über den 400 Jahre alten Finowkanal, vorbei an Industriekultur mit stahlgenieteten Brücken und alten Bollwerken, durch handbetriebene Schleusen und Städte wie Eberswalde. Hinter Niederfinow (Hier lohnt sich ein Landgang zum Info-Zentrum Schiffshebewerk) fahren Sie auf die Havel-Oder-Wasserstraße und biegen in Richtung Schiffshebewerk Niederfinow ab. Das älteste noch arbeitende Schiffshebewerk Deutschlands überwindet einen Höhenunterschied von 36 Metern! Nebenan entsteht derzeit das Schiffshebewerk Niederfinow Nord für größere Schiffe. Aber keine Sorge: Das alte Schiffshebewerk wird für Sportboote weiter in Betrieb bleiben. Über den Oder-Havel-Kanal geht es dann zurück zur Heimatbasis.

Wer noch etwas Zeit übrig hat, dem empfehlen wir einen Abstecher in den Werbellinkanal. Der bis zu 55 Meter tiefe Werbelinsee ist von einem Biosphären-Reservat umgeben und ein Traum für Angler und Naturliebhaber.


Zehdenick – Marienwerder – Eberswalde – Niederfinow – Schiffshebewerk Niederfinow - Zehdenick

3-7 Tage | 110 km | 18 Schleusen| 1 Schiffshebewerk

 

Hausbooturlaub buchen >>
 

 

Oranienburg und die Ruppiner Gewässer (7 Tage)

Nach einer längeren Kanalfahrt über Vosskanal und Oder-Havel-Kanal geht es mit dem Hausboot über den langgezogenen Lehnitzsee nach Oranienburg. Hier erwartet Sie bei einem Landgang das älteste Barockschloss in Brandenburg inklusive Schlosspark mit Orangerie sowie Sachsenhausen mit Nationaler Mahn- und Gedenkstätte.
Über den Ruppiner Kanal kommen Sie in die Ruppiner Gewässer, hier reihen sich einige langgezogene Seen aneinander. Als Landgang eignen sich unter anderem Neuruppin, Alt Ruppin und Lindow. Vor allem die Natur der Waldseen ist sehenswert und entspannend. So lassen sich vom Hausboot Seeadler, Biber und Fischotter beobachten.

 

Zehdenick – Oranienburg – Sachsenhausen – Neuruppin – Lindow  und zurück

 

7 Tage | 210 km | 15 Schleusen
 

Hausboot mieten >>

Biosphären-Reservat Werbellinsee (3 bis 7 Tage)

Den bis zu 55 Meter tiefen Werbellinsee, der aus der letzten Eiszeit stammt, erreicht man über den dichtbewachsenen Werbellinkanal. Derzeit ist der Werbellinkanal nur mit der Havel-Oder-Wasserstraße verbunden und ist somit nur mit Führerschein zu erreichen. In der Saison 2019 wird jedoch vorraussichtlich der Teilabschnitt des Werbellinkanals wischen Oder-Havel-Straße und Finowkanal fertiggestellt, sodass dann die Werbelliner Gewässer auch führerscheinfrei mit dem Hausboot erreicht werden können. 


Durch das umgebende Biosphären-Reservat ist das Wasser des Werbellinsees von so guter Qualität, dass die Fischerstuben Maränen servieren können. Anlegen und Fisch essen oder kaufen und an Bord zubereiten lohnt sich - oder einfach selber mal das Anglerglück probieren?!
 

3-7 Tage | 100 km | 10 Schleusen

 

Das passende Hausboot finden >>


Schloss Rheinsberg

Aussicht vom Hausboot

Schloss Oranienburg

Havelschloss Zehdenick

Havelschloss, Aussicht vom Hausboot

Langer Trödel

Werbellinsee Wildau

Werbellin Kanal

Mit dem Hausboot durch Brandenburg

Langer Trödel

Kormoran in Zehdenick

Langer Trödel Liebenwalde

Sonnenuntergang in Brandenburg

Urlaub auf dem Wasser

Sehenswürdigkeiten entlang der Brandenburgischen Seenplatte

Im Nördlichen Brandenburg zwischen Havel, Finow und Fontane ist vor allem die Natur Ihr ständiger Begleiter. Seeadler, Biber und Fischotter sind die An- und Bewohner der klaren Waldseen, Flüssen und Kanälen der Brandenburgischen Gewässer. Aber auch Industriekultur und Schleusen unter Denkmalschutz machen das Hausbootrevier besonders.

 

  • Schiffshebewerk Niederfinow
  • Biosphären-Reservat Werbellinsee
  • Der über 400 Jahre alte Finowkanal
  • Oranienburg (ältestes Barockschloss in Brandenburg, Schlosspark mit Orangerie)
  • Sachsenhausen (Nationale Mahn- und Gedenkstätte)
  • Schloss Rheinsberg
  • Ziegeleipark Mildenberg

Hausboote in Brandenburg mieten - Marina Zehdenick

Was es sonst noch zu entdecken gibt:

Unteres Odertal

 

Hinter dem Schiffshebewerk beginnt die unkomplizierte Fahrt auf der Hohensaaten-Friedrichsthaler-Wasserstraße. Hier ist die Natur ein ständiger Wegbegleiter. Wer statt der Kanalfahrt die Flussfahrt wählt, fährt mit der Strömung durch den teilweise binationalen Nationalpark Unteres Odertal - die überschwemmten Wiesen sind im Frühjahr und Sommer Rastplatz für viele durchziehende Wasservögel.

 

Grenzkontrollen gibt es seit einigen Jahren nicht mehr: Polen ist dem Schengener Abkommen beigetreten. 

Landgänge lohnen für den Lenné-Park in Criewen und die barocke Parkanlage des Schlossparks in Schwedt. Die Großstadt Stettin dankt ihren Gästen den Besuch mit weltoffener Atmosphäre, zum Teil hervorragenden Restaurants und spannenden Museen. Außerdem macht Bootfahren in einem Welthafen mit seinen verzweigten Wasserwegen, Verbindungs- und Stichkanälen einfach Spaß.

 

An dem fischreichen Dammerschen See etwas nördlicher gibt es Badestrände, Sportboothäfen und Ausflugsrestaurants.

 

Berlin-Oder-Umfahrt

 

In die entgegengesetzte Richtung Flussaufwärts der Oder erwartet Sie eine spannende Tour auf dem Grenzfluss zwischen Polen und Deutschland. Wer über eine Tour auf der Oder nachdenkt, der sollte auch die Berlin-Oder-Umfahrt im Kopf haben. Der Rundtörn durch Brandenburg und Berlin über Finowkanal, Oder, Oder-Spree-Kanal, Spree und Oder-Havel-Kanal ist eine der letzten Herausforderungen, die unsere überaus sicheren Wasserwege für Skipper mit Bootsführerschein in unseren Tagen noch bietet. 


Die Website www.berlin-oder-umfahrt.de fasst alle wichtigen Infos mit Karte und Wasserständen optimal zur Vorbereitung zusammen.