Kontakt

KUHNLE-TOURS GmbH

Hafendorf Müritz; D-17248 Rechlin

info(at)kuhnle-tours.de

Tel: (03 98 23) 2 66-0

Fax: (03 98 23) 2 66-10

Adressen unserer Standorte

Klicken Sie bitte auf das jeweilige Land, um zu den Adressen zu kommen. Des Weiteren haben wir dort eine Routenplanung hinterlegt, damit Sie ganz einfach zu uns finden.

Deutschland, Frankreich, Polen, Niederlande

Altersbegrenzung

Um ein Boot bei Kuhnle Tours zu chartern, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein.

Barrierefreiheit

Wir beraten Sie gerne bei den Bootstypen und versuchen gemeinsam das ideale Boot für Sie zu finden. Hinweis: Das „Febomobil“ ist besonders gut geeignet für gehbehinderte Bootsgäste, da es ebenerdig ist. Außerdem hat es breite Türen, eine große – gut befahrbare Nasszelle und eine stabile Reling.

Besatzung

Wir empfehlen eine Mindestbesatzung von 2 Erwachsenen, damit Sie im Notfall nicht allein sind.

Bootsführerscheinfreiheit

Sie fahren überall führerscheinfrei, außer in bestimmten Berliner Gewässsern und dem Revier Rügen und Bodden.

Bootskenntnisse

Sie brauchen keinerlei Bootserfahrung bzw. -kenntnisse. Sie erhalten eine ausführliche Einweisung am Anreisetag. Die meisten Boote sind mit Bug- bzw. Heckstrahlruder ausgerüstet, so dass Sie problemlos manövrieren können.

Einweisung

Es erfolgt eine ausführliche Einweisung am Übernahmetag. Bei führerscheinfreien Buchungen in Deutschland dauert diese ca. 3 Stunden. Sie ist kostenlos. Die Einweisung beinhaltet auch eine Probefahrt mit unseren Mitarbeitern, so dass Sie optimal vorbereitet sind.

Sicherungsschein

Es gibt keinen Sicherungsschein, da Bootscharter dem Mietrecht unterliegt.

Schleusen

Das Schleusen ist auch für Anfänger problemlos. Die richtige Technik ist in unserem Kapitänshandbuch beschrieben. In Deutschland, Polen und Frankreich wird keine Schleusengebühr erhoben. In Frankreich erwartet man jedoch von Ihnen, dass Sie bei handbetriebenen Schleusen dem Schleusenwärter beim Öffnen und Schließen der Schleusentore helfen. Sie können ein kleines Trinkgeld geben. In Deutschland wird bei einigen Brücken eine geringe Gebühr erhoben. 

Schleusensperrungen

Die Schleusen in Frankreich sind jeden Tag (einschließlich Sonn- und Feiertage) in Betrieb. Jedoch sind die Schleusen in Frankreich überall am 1. Mai geschlossen (außer Mosel). Außerdem in einigen wenigen Revieren am Ostersonntag und am 14. Juli (Nationalfeiertag). Einzelheiten zu eventuellen Einschränkungen können Sie an der Ausgangsbasis erfragen. Jedes Jahr werden bestimmte Kanalabschnitte für Instandhaltungsarbeiten vom Staat gesperrt. Diese Zeiten werden im März veröffentlicht und an Sie weitergegeben. Bestimmte Streckenabschnitte können besonders im Frühjahr auch wegen Hochwasser gesperrt werden. Die betroffenen Bootfahrer werden benachrichtigt. 

Service-Garantie

Bei einer Panne, die einen halben Tag oder länger dauert, erstatten wir Ihnen ab sofort den halben Tag bzw. gegebenenfalls den ganzen Tag in Form eines Gutschein für die nächste Bootsmiete oder in bar zurück. 

Versicherung

Sie sind mit dem Mietpreis grundsätzlich vollkaskoversichert mit einer Selbstbeteiligung im Schadensfall von 1.200,- Euro. Diese 1.200,- Euro werden vor Ort als Kaution hinterlegt, entweder bar oder mit einer VISA- oder Mastercard. Sie können die Selbstbeteiligung jedoch auch auf 250,- Euro mit einer Kautionsminderung reduzieren. In den allgemeinen Mietbedingungen finden Sie unter Punkt 11 Versicherung weitere Informationen.