vetus

Telefonhörer mit der Nummer 039823 2660

Mit der vetus-Baureihe in vier verschiedenen Bootsgrößen schuf der niederländische Designer Pieter Beeldsnijder ein fast revolutionäres Aufbaukonzept: Die klassischen Hausbootformen – vorne flach, achtern hoch – drehte er um. So entstand ein Motorkreuzer für Binnengewässer, der durch ein großes Platzangebot an und unter Deck begeistert.

Ideale Reviere

WasserReich Havel-Oder

Zwischen Oder und dem Ruppiner Land und nördlich von Berlin liegt das Barnimer Land mit dem WasserReich Havel-Oder, zu dem neben dem historischen Kanal auch die Werbelliner Gewässer, die Templiner Gewässer und die Havel-Oder-Wasserstraße gehören. Wer hierher reist, wird eine Landschaft entdecken, mit der es die letzte Eiszeit besonders gut gemeint hat: Die sanfte Hügellandschaft ist bedeckt von 70.000 Hektar Misch- und Kieferwäldern. Landschaftsschutzgebiete und Seenareale teilen sich Radfahrer, Wanderer und Wassersportler – und das nur 50 Kilometer vor den Toren der Metropole Berlin. Kulturbegeisterte Skipper beeindrucken die alten Feld- und Backsteinbauten, markante Kirchen, Klöster und Schlösser. Und entlang des Finowkanals bezeugen imposante Industriedenkmale die spannende Geschichte der Gegend.

mehr Informationen >>

Mosel und der Rhein-Marne-Kanal

Der 290 Kilometer lange Rhein-Marne-Kanal stellt die Verbindung von der Rheinischen Tiefebene zum Pariser Becken her. Der Kanal verläuft vom Rhein bei Straßburg bis nach Vitry-le-François hinter Toul - kurz unterbrochen durch die kanalisierte Mosel zwischen Frouard und Toul. Bei Frouard zweigt die Mosel (Moselle) vom Rhein-Marne-Kanal in Richtung Norden ab. Sie entspringt in den Vogesen und mündet nach 544 Kilometern am Deutschen Eck in Koblenz in den Rhein.

mehr Informationen >>

Masuren

Die landschaftliche Schönheit der Großen Masurischen Seen ist legendär. Die eiszeitliche Moränenlandschaft besteht aus knapp 3000 Seen mit einer Größe über einem Hektar. 25 der schönsten Seen sind durch malerische Kanäle und idyllische Flussläufe miteinander verbunden. Die kleineren Seen nennt man im blumigen Polnisch auch „Himmelsaugen“, weil sich die Wolken im smaragdgrünen bis ultramarinblauen Wasser spiegeln. Das Land selbst ist wellig aber eher flach, die höchsten Berge erheben sich nur etwas über 300 Meter. An Land bietet Masuren stille Kopfsteinpflasterstraßen, uralte Alleen, Störche, Seeadler, Kraniche und leuchtende Rapsfelder – ein Bootsrevier das seinesgleichen sucht.

mehr Informationen >>

Perfekt geeignet für

Familien mit kleinem Budget

Das rutschfeste Deck und die stabile Reling gewährleisten sicheren Halt für alle Familienmitglieder. Besonders schön ist der Bugbereich mit dem extra-geräumigen Balkon mit eingebauten Sitzbänken. Ohne Stufe erreicht man von hier aus den Salon, was besonders praktisch für Familien mit Kindern ist. Die Hausboote verfügen sogar über eine das ganze Boot umlaufende Reling mit zusätzlichem Handlauf auf halber Höhe. Viele Schlafkabinen eignen sich übrigens für die Belegung mit zwei Erwachsenen und einem Kind. So kann ein Nesthäkchen mit schlechten Träumen auch mal bei Mami und Papi unterschlüpfen, ohne dass es Platzprobleme gibt.

Diese Boot ist nicht nur familienfreundlich, sondern auch kostengünstig.

mehr Informationen >>

 

 

Angler

Die für den Hausbooturlaub geeigneten Gewässer sind meist auch für Angler sehr interessante Reviere: Der Luxus, direkt über dem Angelplatz Urlaub machen zu können, wird Ihnen gefallen. Vom großzügige Sonnendeck aus können Sie bequem angeln. Besonders unsere deutschen Reviere bieten einen großen Fischreichtum. Aus diesem Grund haben wir in Deutschland auch eine spezielle Ausrüstung für Angler: Mit einer zusätzlichen Kühlbox und einem Räucherofen an Bord können Sie Ihren Fang haltbar machen oder frisch halten.

mehr Informationen >>

Freunde und Gruppen

Dieses moderne Spaßmobil ist sehr gut geeignet für Gruppen, die gemeinsam Urlaub machen möchten. Die großzügige Raumaufteilung an und unter Deck bietet Platz und Komfort. Der Bugbereich hat einen extra-geräumigen Balkon mit eingebauten Sitzbänken. Natürlich können auch Tisch und Stühle auf dem Achterdeck aufgestellt werden, als zusätzliche Liegewiese dient dann das Salondach. Ganz am hintersten Ende der vetus liegt die Badeplattform. Sie ist so dicht am Wasser, dass man von hier aus nur mit den Beinen im Wasser planschen kann, ohne sonst nass zu werden.

mehr Informationen >>

von anderen Urlaubern gern gebucht