Aquino 1190

Telefonhörer mit der Nummer 039823 2660

Greifen Sie zur Aquino! Sie vereint Komfort mit der selbstbewussten Linienführung des heutigen Yachtbaus. Ein luxuriöser Salon, Fußbodenheizung, Handtuchtrockner im Bad, eine gepolsterte Liegewiese, W-Lan-Hotspot sorgen für den Hauch Luxus. Die Joysticktechnik sichert höchstes Fahrvergnügen. Elegance und Noblesse - ganz nach Ihrem Geschmack!

 

Ideale Reviere

Berlin und Potsdam

Das Hausboot vetus 900 fährt vorbei an der Museumsinsel in Berlin.

Viele Hauptstädte liegen am Wasser, aber nur eine darf auch mit Charterbooten befahren werden: Berlin. Die Metropole hat ein gutes Wasserstraßennetz aus quirligen Kanälen, kleinen und großen Seen und romantischen Wasserwegen. Die 183 Kilometer langen innerstädtischen Wasserstraßen bieten bei wenig Schleusen ein perfektes Wegenetz. Die Stadt verfügt über zwölf Wasserwege, mit denen man fast jede Attraktion der Hauptstadt erreichen kann.

 

Die Potsdamer Havel hat eine Dichte von Anlegemöglichkeiten, wie es sie auf den gesamten Mecklenburgischen und Märkischen Gewässern nicht noch einmal gibt. Hier hat fast jede Gartenwirtschaft Stege ausgelegt, Bootfahrer sind überall willkommen. Die Seen der Potsdamer Havel sind so schön, dass man darüber fast vergessen könnte, Potsdam mit seinen zahlreichen Schlössern und Gütern zu besuchen.

mehr Informationen >>

Südliche Weinmosel

mit dem Hausboot auf der Mosel durch Frankreich vorbei an französischen Weinbergen

Weinberge prägen das luxemburgische Ufer der Mosel. Kein Wunder, denn typisch für die Landschaft zwischen Remich und Grevenmacher sind Muschelkalk-Böden, auf denen der Wein gut wächst. Anlegen darf man mit kleinen Einschränkungen an den Stadtanlegern oder in den Sportboothäfen in Schwebsange und Konz mit dem gewohnten Komfort. Remich und Grevenmacher sind die großen Zentren der Region. Aber auch kleinere Orte wie Schengen, Bech-Kleinmacher oder Wormeldange lohnen ein Anlegemanöver.

mehr Informationen>>

Perfekt geeignet für

Alle, die es modern mögen

eine Frau liegt auf dem gepolsterten Deck des Hausbootes Aquino und surft im Internet dank WLAN

Die Aquino ist ein echter Hingucker mit einem Bootslayout, das seine Finesse auf den ersten Blick verrät. Die Aquino lässt sich mit einem Joystick intuitiv steuern, wie man es von Computerspielen kennt. Bequemlichkeit und Komfort werden groß geschrieben: Bordküche und Sitzgruppe befinden sich im Salon auf einer Höhe, alle Treppen sind mit einem Neigungswinkel von nahe 45 Grad ausgeführt, stabile Handläufe im gesamten Boot, helle, gleichzeitig energiesparende LED-Beleuchtung, beschlagfreie Iso-Verglasung, im Salon mit 360-Grad-Rundumsicht, abgeflachte Trittstufen der Badeleiter, bis zur Tischhöhe vor allem geräumige Schubfächer statt Schranktüren sorgen für bequeme Erreichbarkeit.

So macht Bootfahren Spaß!

Familien, die es etwas luxuriöser lieben

Ein Mädchen spielt auf dem Hausboot Aquino und lächelt

Gutes Design, leichte und sichere Handhabung sowie eine möglichst barrierefreie Zugänglichkeit vieler Bereiche an Bord und ein hohes Maß an Komfort machen dieses Boot ideal für Familien. Innovatives Bootsdesign wurde mit heutigen Raumansprüchen verbunden. Die Ausstattung ist schiffig-luxuriös und umfasst neben dem Teakdeck auf dem Vorschiff und auf dem Achterdeck auch eine gepolsterte Liegewiese auf dem Salondach. Moderne Kommunikation hat auch an Bord Einzug gehalten: Die Aquino ist mit einem eigenen W-Lan-Hotspot ausgestattet, so dass über die dazugehörige Antenne jederzeit trotz der Abdeckung im Inneren des Bootes ein hervorragender Empfang möglich ist.

mehr Informationen >>

von anderen Urlaubern gern gebucht